Blog der Fotofreunde Elmshorn - Fotofreunde Elmshorn

Version  vom 24.10.2020
Direkt zum Seiteninhalt

Der 90er Trip

Fotofreunde Elmshorn
Veröffentlicht von Thorsten Rück in Localscouting · 29 Mai 2020
Der 90er Trip
Was, bitte schön, soll das sein ? Eine kleine Zeitreise in die 90er Jahre ? Na, nicht so ganz, aber auf jedem Fall eine kleine Zeitreise. Ich habe die Überschrift gewählt, weil man 90 Minuten mit dem Auto hinfährt, 90 Minuten für den Rundgang braucht und 90 Minuten wieder zurück fahren muss - wenn dann alles so klappt. In Hamburg weiß man das ja nie so recht.



Das Ziel meiner Scoutingtour liegt in Curslack - den Vierlanden im Südosten von Hamburg. Eine Anreise zum Rieck-Haus mit dem ÖPNV wäre zwar auch möglich, aber das ist dann schon aufwändig mit Bahn und Bus und dem dazugehörigen Umsteigen.
Das kleine Freilichtmuseum gehört zu der Bergedorfer Museumlandschaft und der Eintritt kostet 4 Euro. Ein Kombiticket für das Bergedorfer Schloss gäbe es auch. Man sollte sich schon überlegen, was man sonst noch so auf der Ecke besuchen möchte, denn um eben mal nur das Rieck-Haus zu begucken, ist die Anfahrt, ehrlich gesagt, zu lang und stressig.



Wer es mag, für den gibt es in den Vierlanden noch eine Handvoll hübscher Kirchen. Alte Bauernhäuser, die Gedenkstätte Neuengamme (ein echt großes Gelände) und das Zollenspieker Fährhaus. Dieses hat einen schönen Biergarten mit einem interessanten Blick auf die Elbe und es soll dort schmackhaftes Essen geben.



Aber zurück zum Rieck-Haus. Altes interessiert mich immer und gerade dann, wenn die liebevolle Arbeit im Museum zu erkennen ist. Hier ist ein uraltes Bauernhaus erhalten worden, die Geschichte und das bäuerliche Leben wird einem nahe gebracht. Viele gut erhaltene Exponate sind zu entdecken und wenn man die Chance hat mal alleine in der guten Stube zu sein, dann kann man in Gedanken schon zurückversetzt werden.



Ich hatte Glück und gutes Wetter. Das Museum sollte gleich zur Öffnungszeit um 11:30 Uhr angefahren werden, damit man einen Parkplatz bekommt und der Sonnenstand noch recht günstig für fast alle Außenfotos ist. Ich würde eine Brennweite von 16 bis 50mm empfehlen und für die Innenaufnahmen eine ISO-starke Kamera. Ein Blitzlicht ist unvorteilhaft.







Es gibt auf dem Gelände auch eine Toilette - „Tante Meier“ genannt - jedoch ist sie meiner Auffassung nach nur bedingt barrierefrei.









Weitere Infos gibt es auf der Homepage vom Rieck-Haus oder auch bei Wikipedia.





Wir freuen uns
auf Ihren Besuch - gerne auch auf dem Stammtisch.
© by kermyfilm

Der nächste Stammtisch fällt wegen der aktuellen Covid-19 Lage  leider aus.

Zurück zum Seiteninhalt