Lightpainting - praktischer Teil

Version  vom 29.11.2021
Direkt zum Seiteninhalt

Lightpainting - praktischer Teil

Fotofreunde Elmshorn
Veröffentlicht von Karin Brodowski in Workshop · 18 September 2021
Tags: workshoplightpainting


Lightpainting praktischer Teil


Wir trafen uns um 20:00 UIhr in einer genehmigten Halle. Diese bestand aus drei voneinander halbgetrennten Räumen. Ein störungsfreies Arbeiten in mehreren Gruppen war also später möglich. Nicht alle Interessenten hatten an diesem Abend Zeit, so fand ein anderer Teil des Lightpainting praktisch am anderen Abend an anderer Stelle statt.
Teilnehmer (TN) waren unsere Fotofreunde Michael, Wolfgang, Ralf, Lilly, Chrissy, Leonie und myself sowie ein paar Freunde: Jeff, Dieter, Jens und Michael.

Geduldig und mit Humor standen Modell: Jens, Jeff, Leonie, Dieter, Nadine. Die entstandenen Bilder sind
eine Zusammenarbeit aus den Arbeitsgruppen. Im praktischen Teil wurden am Wissensstand der Teilnehmer die wesentlichen Elemente erklärt, wie das Verhalten der Farbe, Tempo, Umgang mit dem Modell, Kommunikation zwischen dem Performer und demjenigen, der hinter der Kamera steht.

Als erstes wurde das Ausleuchten der Location gezeigt, jeder der Teilnehmer übte das Ausleuchten mit einer LED Lenser X14, umgebaut in amberfarben. Bestandteile der Übung waren Geschwindigkeit und die Regelmäßigkeit. Im nächsten Schritt zeigte ich das Abscannen von Personen mit einem selbstgebauten Scanner (von Electrical Movements in the Dark). Die Modelle wechselten sich ab, damit jeder an die Reihe kam . Wichtig sind das Halten des Scanners, der Abstand zum Modell und das
gleichmäßige Führen des Scanners.
Für erste Bildergebnisse wurden beide Elemente in ein Bild zusammengeführt. Auch hier übte jeder der Teilnehmer erst Abscannen des Modells, dann Ausleuchten der Halle. Es darf beim Ausleuchten kein weiteres Licht über die Person gleiten, wichtig ist das Wegleuchten von Schatten.

Im weiteren Verlauf erklärte und zeigte ich die Lichtpinsel , auch Brushes genannt. Diese sind
meist aus Acryl, 3mm, gefertigt. Es gibt viele verschiedene Formen und Größen. Diese werden in Halter eingeschraubt und mit Universaladapter an die Taschenlampe gesteckt. Ich zeigte den TN, wie man sich Lichtflöten selbst bauen kann, den Unterschied zu Farbfolien und farbigen Taschenlampen. Auch wurden ein paar kleine praktische Taschenlampen gezeigt. In diesem Abschnitt lernten die Zuhörer mit einer Taschenlampe zu stroben als auch mit gleichmäßigem Licht zu arbeiten. Ein Teil der TN übte mit den Lichtpinseln und Taschenlampenfarben nach Wahl.

Es wurde Zeit die Gruppe in 2 Arbeitsgruppen zu teilen. Damit das Gelernte in Kreativität und Können geübt wurde. Eine Arbeitsgruppe beschäftigte sich mit den Lichtpinseln, die zweite Arbeitsgruppe übte in Kreisscheiben Drehen mittels Drehhilfe. (diese TN hatten das an einem anderen Abend gelernt und konnte hier eigene Bildideen umsetzen).
Ich pendelte zwischen den Arbeitsgruppen hin und her und gab zu Bildern und Performance Tipps, leuchtete Decke aus und Schatten weg.

Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit kam der Zeitpunkt des gemeinsamen Abschlussbildes.
Jeder der TN erhielt eine Aufgabe zur Entstehung des Bildes.
Im Team ist nicht wichtig, wer hinter der Kamera stand und wer was gemacht hat, die Kommunikation untereinander ist wesentlich. Der eine kann dies, der andere kann das besser. Und es geht auch nicht um alleinige Urheberrechte. Bei Veröffentlichung lege ich immer Wert darauf, wer am Bild mitgewirkt hat. Schließlich gibt und gab sich jeder Mühe, ein schönes Bild zu bekommen, das jeder der Mitwirkenden bekommt.
Der Abend selbst war bis ca 22:30 Uhr mit einem Live Konzert begleitet, das störte nicht weiter, wir arbeiten gerne mit Musik . Jeder konnte trotzdem meine Erklärungen verstehen Bei dieser Art Workshop war es mir wichtig, dass alle TN miteinbezogen werden. Wie sollen sonst gemachte Fehler verbessert werden?

Ich möchte mich bei allen Teilnehmern ganz herzlich bedanken, eventuell ergibt sich wieder eine Gelegenheit zum Übungsabend Die Fotomodelle beteiligten sich rege und standen super ruhig in der Pose! Ihr habt das alle toll gemacht!!

Danke!


Wir freuen uns
auf Ihren Besuch - schreiben Sie uns gerne an
© by kermyfilm
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch - schreiben Sie uns gerne an

Der nächste Stammtisch findet am 14.01.22 in der Schlemmerstube statt.

Zurück zum Seiteninhalt